EN  |  DE

DEUTSCHLAND | FRÜHJAHR 2019

EXPERIENCE INDUSTRY 4.0

EXHIBITORS Inside 3D Printing Conference AREA
INSIDE 3D PRINTING @ METAV 2018

Aussteller

Ampower
Stand Nr.
7

Ampower ist ein 2017 in Hamburg gegründetes Beratungsunternehmen, welches sich auf die industrielle Additive Fertigung spezialisiert hat. Ampower hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen bei der Einführung der Additiven Fertigung zu unterstützen. Dies wird durch die Unterstützung im Wissensaufbau, der Identifizierung und Entwicklung AM gerechter Bauteile sowie der Implementierung und Qualifizierung interner und externer Fertigungskapazitäten erreicht. Das Ampower Qualifizierungsverfahren für die Anlagentechnik sichert robuste Fertigungsprozesse ab und ermöglicht die Qualifizierung gemäß Branchenanforderungen. Die Gründer von Ampower haben einen langjährigen industriellen wie auch wissenschaftlichen Hintergrund in der Additiven Fertigung.

CFK ist eines der führenden Zentren für hochpräzise Draht-, Senk-, und Bohrerosion und professioneller Partner für additive Fertigung in Metall.

Im Bereich Funkenerosion verfügen wir über 30 Jahre Erfahrung. Die umfas­sende Expertise im 3D-Druck basiert auf dem Selective Laser Melting, das von Geschäftsführer Dr.-Ing. Christoph Over am Fraunhofer Institut mitentwickelt wurde und in der Anwendung auf 15 Jahre Erfahrung zurückblickt. Zur stetigen Weiterentwicklung und Umsetzung neuester Technologien arbeiten wir in der Forschung und Entwicklung mit der RWTH Aachen und den Fraunhofer Instituten für Lasertechnik und für Produktionstechnik zusammen.

Selective Laser Melting ermöglicht die Fertigung von kompletten Komponenten, die mit konventionellen Methoden wie Fräsen oder Gießen nicht hergestellt werden können. In Geometrie und Design ergeben sich Konstruktionsmöglichkeiten, die vorher nicht umsetzbar waren, wie konturangepasste Kanäle im Inneren von Bauteilen oder belastungsgerechte interne Strukturen.

Einsatzfelder sind: Prototypenbau, Implantate (Medizintechnik), Kleinserienfertigung und Leichtbau.

Filament PM
Stand Nr.
10

„Filament PM“  - this is a brand of Czech filament for 3D Printing (FFF technology).

„Filament PM“  offers wide variety of materials (like PLA, PETG, ABS not dead, ABS-T, RubberJeEt, or PAJet) in two diameters (1,75mm or 2,90mm).

The weight of spool is 1 kg with basic materials like PLA, ABS, PETG; and 0,5kg with special ones as RubberJet, PAJet or CFJet.

Filaments under the brand „Filament PM“ are produced by the Czech company „PLASTY MLADEC“, which also deals with the production of Plastic Profiles for Air-Conditioning.

„FILAMENT PM“ offers interesting PLA colours as their PLA PEARL EDITION, or many beautiful transparent PETG variations, also more engineering filament as PAJet.

For more info about the materials and colours, look at www.filament-pm.com

Fraunhofer IAPT
Stand Nr.
2+3

Die LZN Laser Zentrum Nord GmbH wurde zum 1. Januar 2018 in die Fraunhofer-Gesellschaft als Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT, kurz Fraunhofer IAPT, eingegliedert.

Die Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT ist als 70. Institut Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, die eine der führenden Organisationen für angewandte Forschung mit ca. 25.000 Mitarbeitern/innen in Europa ist. Das Fraunhofer IAPT hat sich aus der LZN Laser Zentrum Nord GmbH und Teilen des Instituts für Laser- und Anlagensystemtechnik der Technischen Universität Hamburg als eine der weltweit führenden Einrichtungen im wissenschaftlich-industriellen Technologietransfer im 3D-Druck gegründet, und ist in der Forschung und in der Entwicklung der Additiven Produktionstechnologien mit den Schwerpunkten Design, Prozess und Fabrik mit ca. 100 Mitarbeiter/innen an den Standorten Hamburg und Lüneburg tätig. Im Fokus steht die Anwendung additiver Technologien im Flugzeug-, Fahrzeug-, Schienenfahrzeug-, Schiff-, Werkzeug- und  Maschinenbau sowie der Medizin- und Kunststofftechnik für die Serienfertigung im Sinne des Rapid und Bionic Manufacturing. Das Fraunhofer IAPT verfolgt dabei das Ziel, seine Kunden für die additive Serienfertigung mit einzigartiger technisch konstruktiver Leistungseffizienz sowie höchster Qualität und Kosteneffizienz im Produkt zu befähigen und über anwendungsorientierte Forschung neue profitable Geschäftsfelder mit Alleinstellungsmerkmalen zu erschließen.

phoenix
Stand Nr.
8

Die phoenix GmbH & Co. KG ist ein Ingenieurdienstleistungsunternehmen, das sich auf Innovation und Produktentwicklung unter Nutzung der sogenannten 3D-Druck-Technologien spezialisiert hat. Dabei setzen wir neben klassischen CAD intensiv die 3D-Scanningtechnologien ein, die wir mit zugehöriger Software auch vertreiben. Außerdem entwickeln wir sogenannte „digitale Prozessketten“. Darunter verstehen wir Wege, die von der Generierung von 3D-Daten mit 3D-Scanning oder parametrischer Konstruktion direkt zur Fertigungssteuerung in der Produktion führen. Diese Kombination eignet sich besonders für körperangepasste Produkte im Bereich des Spitzensportes und der Orthopädietechnik (Customizing). Grundlage der Innovation sind die nutzerorientierten Produktanforderungen, die wir mit Hilfe des Design Thinking Ansatzes mit unseren Kunden entwickeln.

PRAXAIR
Stand Nr.
1

High-performance metallic powders + High-purity atmospheric gases

Praxair ist eines der führenden Industriegase-Unternehmen weltweit.

Rund 26.000 Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern unterstützen Kunden dabei, profitabler und effizienter zu arbeiten und Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen.

Das Produktportfolio umfasst atmosphärische, Prozess- und Spezialgase sowie dazugehörige Dienstleistungen und Technologien für zahlreiche Industriezweige – unter anderem für die Additive Fertigung.

Die Praxair Surface Technologies ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Hersteller von gasatomisierten Metallpulvern. Unter dem Namen TruForm™ erweiterte das Unternehmen kürzlich sein Angebot um hochwertige Metallpulver für die Additive Fertigung. Seine Pulver aus Kobalt, Eisen, Nickel und Titanium Pulver produziert Praxair Surface Technologies in Großserienfertigung,  liefert eine Vielzahl kundenspezifischer Produkte aber auch innerhalb weniger Wochen.

In Deutschland produziert Praxair seine Gaseprodukte an neun Standorten. Der Verkauf von Metallpulvern und anderen Beschichtungsmaterialien wird europaweit zentral über den Praxair Surface Technologies Standort Wiggensbach gesteuert.

Mehr über Praxair unter www.praxair.de oder www.praxairsurfacetechnologies.com\am

PROTIQ GmbH
Stand Nr.
11

3D-DRUCK-SERVICE VON PROTIQ.

PRÄZISE. SCHNELL. ZUVERLÄSSIG.
Wir stellen Ihre 3D-Objekte in hoher Qualität her – schnell und gerne weltweit. Seit 2010 ist PROTIQ die Kompetenz im Bereich der additiven Fertigung der Phoenix Contact-Gruppe. Basierend auf dieser Erfahrung beraten und unterstützen wir Sie: von der Generierung der 3D-Daten bis zum gefertigten Prototyp, Modell oder Bauteil.
Unser Know-how ist Ihr Vorteil: 
• Jahrelanges Know-how als interner Dienstleister und Berater für Phoenix Contact
• Hohe Innovationskraft für optimale 3D-Druck-Ergebnisse
• Vielfältige Möglichkeiten durch neue Materialien 
• Eigenständig entwickelte Anlagen
• Nutzerorientiertes Webportal – optimiert für industrielle Anforderungen
• Einfache Auftragsabwicklung Lösungsorientiertes, dynamisches Team

Trinckle
Stand Nr.
5

trinckle entwickelt Software für das Zeitalter der Additiven Fertigung (3D-Druck). Das Kernprodukt paramate ermöglicht die Konfiguration von Produkten in einer bisher nicht erreichten Art und Weise. Damit werden kundenspezifische Anpassungen jeglicher Produkte ermöglicht – egal ob auf den Patienten zugeschnittene Prothesen, mechanisch optimierte Industriekomponenten oder personalisierter Schmuck. Mithilfe intelligenter Algorithmen lassen sich durch paramate selbst komplexe Designprozesse automatisieren, ohne dass CAD-Know-how benötigt wird. trinckle wurde 2013 als erster deutscher Online 3D-Druckservice gegründet. Seitdem baut trinckle nicht nur seine Expertise im Bereich der additiven Fertigung aus, sondern auch seine Software-Plattform sowie die Position als führender 3D-Druck-Fulfillment-Anbieters. trinckle ermöglicht seinen Partnern, das volle Potential des 3D-Drucks auszuschöpfen und innovative Geschäftsmodelle umzusetzen.  Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit trinckle: www.trinckle.com

Twikit
Stand Nr.
4

Twikit, a mass customization and on demand manufacturing software pioneer.

Twikit is a technology company with a sharp focus on mass customization and digital manufacturing. We set a new standard for how brands and industries design and create products: customizable, on demand and digital. The company has its HQ in Antwerp, Belgium and a commercial office in New York City. The core differentiator of Twikit is the combined knowledge of software development, product design and engineering for digital manufacturing. We work with companies all over the world to help them step into customization by developing seamless end-to-end solutions from ideation to integration. Our unique strength is that we integrate digital manufacturing and mass customization into any business and digital production flow.

For more information please visit our website: www.twikit.com

Sponsoren

Instead of semiconductor makers that just want to sell chips, TRINAMIC Motion Control began with engineers who wanted to design better drives. Its founders knew that designing motion control technology in hardware, not software, was essential for efficient, reliable, smooth, and quiet motors.

Headquartered in Hamburg, Germany with subsidiaries in Tallinn, Estonia, and Chicago, IL, USA, the fabless semiconductor company's motion control architecture divides power electronics into three building blocks: a microcontroller for digital processing, a driver that translates digital signals into electrical power, and a gate driver plus power switches. This simplifies development and makes it easier to design components best suited for each block. In 2015, Trinamic became the first supplier worldwide with an EtherCAT-compliant slave-controller IC for integrating complex, real-time, latency-free I/O peripherals.
With over 20 years of application experience in embedded motion control, Trinamic develops and sells ICs, modules, and integrated mechatronics to market-leading manufacturers worldwide.

Trumpf ist Technologie- und Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern. Mit seinem Produktportfolio bietet Trumpf ein Komplettpaket aus Laserstrahlquellen, Maschinen, Pulver, Service- und Applikationsberatung – alles aus einer Hand. 2016/17 erwirtschaftete die Gruppe mit rund 12.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,11 Milliarden Euro. Mit mehr als 70 Tochtergesellschaften ist sie in fast allen europäischen Ländern, in Nord- und Südamerika sowie in Asien vertreten. Ein weltweites hoch qualifiziertes Servicenetz sorgt für schnelle Reaktionszeiten. Hohe Investitionen in F&E machen Trumpf zum Garant für kontinuierliche Innovationskraft. 

Als Pionier im Additive Manufacturing bietet Trumpf beide Schlüsseltechnologien an: Laser Metal Fusion (LMF) und Laser Metal Deposition (LMD). Damit kann je nach Anwendung die beste Lösung für die industrielle Serienfertigung gewählt werden. Der Fokus liegt auf der Industrialisierung von Additive Manufacturing unter Berücksichtigung der gesamten Prozesskette von der Digitalisierung über robuste Maschinen bis zum Service.

Medienpartner

3DPrint.com is The Voice of 3D Printing Technologies, covering all the latest 3D printing industry news along with in-depth editorials and investigate reporting. Additionally 3DPrint.com offers resources for 3D printing professionals and enthusiasts alike, including the largest 3D printing message board, www.3dprintboard.com, as well as outlets fore-commerce, webcasts, white papers, online education and more.

3DPrintBoard.com - Discuss 3D printing, get technical help, learn about the technology and more at the world's #1 3d printing discussion forum.

3D Print Pulse brings together the best daily content from over 60 3D Printing and Additive Manufacturing thought leaders, including, Phillip Cotton, Leslie Langnau, and Lav Radis among many others. Using the social media signals from the audience, our proprietary curation engine ranks this content so that each of our readers receive the best and most personalized content. Join 20,000 other business professionals focused on 3D Printing and Additive Manufacturing. 
Visit the site, subscribe to our newsletter and see what your peers are
reading. For more information, visit: www.3DPrintPulse.com

3DPrinting.com provides a home for 3D printing fanatics, DIY enthousiasts, students, engineers and industry professionals. On 3Dprinting.com you’ll find general information, news, product reviews, use cases and technical guides. You can shop for products in our store and look for jobs on our job board. 

Attendees are eligible for 30 days free access to 3D Printing and Additive Manufacturing, the peer-reviewed journal providing a forum for world-class research in additive manufacturing and related technologies. The Journal explores emerging challenges and opportunities ranging from new developments of processes and materials, to new simulation and design tools, and informative applications and case studies. Novel applications in new areas, such as medicine, education, bio-printing, food printing, art and architecture, are also encouraged. To get access, go to: http://pages.liebertpubmail.com/access

The 3D Printing Channel is not only a destination for videos, articles and more for 3D printing enthusiasts, makers, designers and professionals but also a site network and conglomeration of business, marketing, PR, management and finance executives, all with marketing, media and management expertise. The 3D Printing Channel can help your 3D printing business. The 3D Printing Channel is the official media partner of 3D Printing Ventures and the Association of 3D Printing, the largest trade association in the industry. http://3dprintingchannel.com/

3D Printing Industry is the leading online news service and authority on additive manufacturing. With over 5 years of reporting on 3D printing behind us, we are the first choice for comprehensive, accurate and up to date news about all aspects our industry. This year 3DPI will host the 1st Annual 3D Printing Industry Awards. Please visit our site for more information. 3Dprintingindustry.com

3Druck.com - Das Magazin für 3D Drucktechnologien

Das unabhängige und täglich aktuelle Magazin 3Druck.com bietet interessierten Lesern einen vollständigen Überblick rund um das Thema 3D-Druck und additive Fertigung. Auf unserer Plattform finden Sie neben den aktuellsten Entwicklungen auch eine umfangreiche und aktuelle Liste an 3D-Drucker, Software, Dienstleister, Hersteller sowie alle wichtigen Veranstaltungen und Termine.

dima digitale maschinelle Fertigung

Die dima ist eine Wissens- und Kommunikationsplattform für die spanende Metallbearbeitung.

Die Fachzeitschrift berichtet in Print und Online über die Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Zerspanung mit bestimmter und unbestimmter Schneide, wie Drehen, Fräsen, Bohren, Reiben und Sägen sowie Schleifen. Besonderer Wert wird zusätzlich auf die Berichterstattung über die Digitalisierung der spanenden Fertigung gelegt.

Die dima bietet Produktionsunternehmen die Informationen, mit denen sie den Herausforderungen der sich ändernden Fertigungslandschaft begegnen können. Die Fachzeitschrift wendet sich an die technisch Verantwortlichen in allen Branchen mit spanender Fertigung. 

ManufacturingTomorrow.com is an Online Trade Magazine featuringProducts, Companies, News, Articles and Events for the AdvancedManufacturing, Factory Automation & 3D Printing industries.

Prototype Today is an informational resource website for 3d printing, rapid prototyping and manufacturing videos, news and events. The site contains over 3,900 videos broken down into 50+ categories for easy access. There are also over 4,000 articles and press releases available to search by a variety of criteria including company, most recent, tags, most popular and by month.

3D Print magazine is a publication about additive manufacturing in The Netherlands and Belgium. 3D Print magazine is  online (website and weekly e-newsletter) and also as a  quarterly magazine in print. Our readers are professionals in engineering, the manufacturing industry, healthcare, and 3D print service bureaus. 3D Print magazine does not only informs about what’s happening in the 3D printing industry, but has the ambition to inspire professionals by publishing in depth user cases.

KunststoffXtra ist das offizielle Organ vom Swiss Plastics Verband.

Das Magazin erscheint 10-mal im Jahr und informiert umfassend und kompetent über technische Entwicklungen und Branchentrends in der Kunststoffindustrie. Der Mix aus News, Reportagen und Fachinformationen widerspiegelt das Branchengeschehen mit hoher Aktualität.

Das Magazin richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Kunststoff verarbeitenden Industrie, Wissenschafter und Studenten sowie an alle, die sich mit dem Werkstoff Kunststoff in der Fertigung befassen. Im geografischen Fokus stehen die Märkte in der Schweiz und deren wichtigste Handelspartner.

Das Fachmagazin „Additive Fertigung“ richtet sich an Entscheider und interessierte Leser aus Industrie und Forschung und gilt als vorrangige Fachpublikation auf Industrieniveau.  Mit einer Auflage von 12.000 Stück pro Ausgabe, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz Verteilung finden, erreicht das Magazin Leser aus unterschiedlichsten Industriezweigen und Branchen. Die Inhalte des Magazins stehen zusätzlich auf den Onlinemedien des Verlages in Form von Magazinplattform, e-Paper und Verlags-APP zur Verfügung.


Sponsor Information (German) Sponsor Information (English)

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Für alle Fragen zu Ausstellung und Sponsoring aus Europa kontaktieren Sie bitte unser Sales-Team:

Claudia Finlay
Tel.: +49 89 76704459
Mobil: +49 172 8267364
Email: email hidden; JavaScript is required

Für Anfragen aus den USA/Kanda, kontaktieren Sie bitte:

Paul B Gillis
Chief Revenue Officer
Tel.: +1 508 208 8264
Fax: +1 508 401 2561
Email: email hidden; JavaScript is required

Für Anfragen aus Asien oder dem Pazifischen Raum, kontaktieren Sie bitte:

Christoph Rowen
Email: email hidden; JavaScript is required

Sponsor Information (German) Sponsor Information (English)