EN  |  DE

DÜSSELDORF | Konferenz: 21.- 22. Feb 2018
Ausstellung: 20.- 24. Feb 2018

EXPERIENCE INDUSTRY 4.0

Referenten – Düsseldorf 2018

Dr.-Ing. Martin Hillebrecht
Dr.-Ing. Martin Hillebrecht

Abteilungsleiter CC Leichtbau, Werkstoffe & Technologien

Dr.-Ing. Martin Hillebrecht verantwortet seit 2008 das Competence Center Leichtbau, Werkstoffe und Technologien bei EDAG und somit auch das Innovationsmanagement zum Thema. Herr Dr. Hillebrecht trat nach Maschinenbaustudium und Promotion an der Technischen Universität Clausthal im Jahr 2000 als Vorstandsassistent in die EDAG ein und durchlief anschließend verschiedene Funktionen in der Fahrzeugentwicklung. Er vertritt das Thema auch in namhaften Netzwerken und Arbeitskreisen, z.B. im Carbon Composite e.V., dem Automobilindustrie Leichtbaugipfel, der ATZ Werkstoffe im Automobil. In den letzten Jahren wurden die ein oder anderen EDAG Beiträge mit Innovationspreisen bedacht, z.B. TOP 100 Innovatoren im Mittelstand (2014), Materialica Award Gold in der Kategorie C02 (2013), Hessen Champion im Bereich Innovation (2014). Die EDAG Engineering AG entwickelt als weltweit führender und unabhängiger Entwicklungspartner der Automobilindustrie serienreife Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Die verantwortliche Entwicklung von Fahrzeugen, Derivaten, Karosserien, Modulen und den Produktionsanlagen gehört ebenso zum Leistungsspektrum wie der Modell-, Prototypenbau und die Fertigung von Werkzeugen und Karosseriesystemen. In 2014 erzielt EDAG voraussichtlich einen Umsatz von 675 Mio. Euro und beschäftigt weltweit ca. 7.900 Mitarbeiter.

Informationen zur Session mit Dr.-Ing. Martin Hillebrecht folgen in Kürze.

Prof. Vasily Ploshikhin
Prof. Vasily Ploshikhin

Airbus chair for Integrated Simulation and Engineering of Materials and Processes

Informationen zur Session mit Prof. Vasily Ploshikhin folgen in Kürze.

Nikolai Zaepernick
Nikolai Zaepernick

Senior Vice President Zentral Europa

Nikolai Zaepernick ist seit dem Frühjahr 2011 für EOS, dem Weltmarktführer für industrielles 3D Drucken, tätig und verantwortet das Geschäft in Zentral Europa. Zuvor arbeitete er über zehn Jahre für Siemens, zuletzt als Strategieleiter der Division ‚Drive Technologies‘. In seiner Siemens Zeit war er in verschiedenen operativen Funktionen in den Geschäften ‚Motion Control Solutions‘ und ‚Anlagen-Engineering für Automobilwerke‘ tätig.
Mit dem Schweizer Unternehmen Cartier bildete die Uhrenindustrie den Einstieg in sein Berufsleben.
Nikolai Zaepernick ist Diplomingenieur Maschinenbau und trägt einen MBA Titel.

Informationen zur Session mit Nikolai Zaepernick folgen in Kürze.